Die Ferdinand Hasler AG

besitzt ein Stück des Eiffelturms

Ein Stück Eiffelturm-Wendeltreppe aus dem Jahre 1889 steht auf unserem Firmengelände. Schon damals schenkte der Erbauer Gustav Eiffel der Gestaltung der Treppenanlagen ein besonderes Augenmerk.
Nachdem wir an einem kalten Winterabend Anfang Dezember 1983 dieses Stück original Wendeltreppe auf der ersten Plattform des Eiffelturm ersteigert hatten, sagte eine bewegte Stimme eines Parisers zu uns: „Savez-vous que ce trançon signifie plus qu’une piece de la tour – c’est une piece de notre cathédrale“. Mein Vater und ich machten uns Gedanken: Haben wir den Parisern etwas weggenommen, was wir als Fremde wohl nie verstehen werden?
Das seltene Stück erinnert uns deshalb Tag für Tag an die hohe Kunst des Treppenbaus und ist uns Inspiration für neue Lösungen und kreatives Gestalten.
Wir hoffen, dass dieses Stück Treppe, reich an Vergangenheit und Wertschätzung, allen zur Freude gereichen kann, die mit dem edlen Handwerk verbunden sind.
Simon Hasler

Haben Sie gewusst, dass…
die Wendeltreppe im Eiffelturm, welche von der zweiten zur dritten Plattform führte, 1983 demontiert und in 24 Teile getrennt wurde? Stattdessen wurde ein Lift eingebaut.

  • sich die Firma Ferdinand Hasler AG im selben Jahr ein Stück original Wendeltreppe vom Eiffelturm ersteigern konnte und es nebst 4 Stück verbleibenden Elementen in Frankreich das Einzige in Europa ist?
  • für den Bau dieses gigantischen Bauwerkes über 1’700 Gesamtpläne und rund 4’000 Detailskizzen angefertigt wurden?
  • der Turm aus rund 18’000 unterschiedlichen Montageteilen mit bis zu 3’000 kg Gewicht zusammengefügt ist?
  • von den Total 2,5 Millionen Nieten 800’000 auf dem Bau geschlagen wurden?
  • der Eiffelturm bis zum höchstgelegenen Punkt 320,75 m hoch ist?
  • das Gewicht der Eisenkonstruktion 7’300 Tonnen beträgt?
  • 60 Tonnen Farbe und 40’000 Arbeitsstunden notwendig sind um den Turm alle 7 Jahre neu zu streichen? Die Farbe ist abgestuft, unten dunkel und nach oben hin heller. Zu seiner Bauzeit war es „Venedig-Rot“, 1899 „Gelb-Orange“, und seit den 60er Jahren „Eiffel-Braun“.
  • die Bauzeit für das wohl weltweit berühmteste Bauwerk 2 Jahre, 2 Monate und 5 Tage betrug? Es wurde am 15. Mai 1889 seiner Bestimmung übergeben und dem Publikum zugänglich gemacht.

 

Zur Treppe des Eiffelturms
Ich habe die Eiffelturmtreppe erworben aus „Achtung und Respekt“ gegenüber diesem monumentalen Bauwerk. Obwohl man in der Verwendung des Werkstoffes Eisen noch keine Erfahrung hatte, waren die Menschen dieser Zeit beflügelt, dem Gestaltungswillen keine Grenzen zu setzen. Der Turm gibt gleichsam Zeugnis von der Euphorie dieser Zeit, in welcher Handwerk, Technik und künstlerische Tätigkeit eine vollkommene Einheit bildeten. Im Wahrzeichen von Paris manifestiert sich dieses Zusammenwirken. Es spiegelt den Einklang von Handwerk, Technik und schöpferischer Leistung in vollendeter Form. Somit ist der Turm eine Würdigung der menschlichen Arbeit des damals höchsten Bauwerks Europas.
Ferdinand Hasler

Dieses Treppenstück ist ein Teil dieses Turmes. Es zeugt heute von der Vergänglichkeit der einstigen Euphorie. Es ist als ein Zeichen dieser Zeit nun bei uns aufgehoben.